Elektro-hydraulický profilovací stroj EHA

Zur Montagevorbereitung von profilierten Scharen. Für untere und obere Falzabschlüsse an Dächern, Gauben, Fassaden und Brüstungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Trauf-, und Dachknickpunkte, Kehlen, Pultdächer, Fassadenfusspunkte, Blenden, Ortgänge, Fensterstürze. Parallel sowie konisch und schräg verlaufend möglich.

Arbeitsfolge:

 
Ausklinken

Vortreiben

Umkanten
   

Die Maschine ist ausgestattet mit Segmentschiene in Oberwange, Biegewange, und Auflagetisch. Daher sind auch Kantarbeiten z.B. an Rauten, für Spiegeldeckung und Kassetten möglich. Stufenlose Breitenverstellung von 300 - 800 mm Ausklink- und Umkantlänge sowie Winkel der Umkantung (nach innen und außen) sind einstellbar.

Technische Daten :
 Verstellbereich:    300 - 800 mm
 Ausklinktiefe:    0 - 80 mm variabel
 Umkantlänge:    15 - 40 mm
 Kantwinkel:    0 - 170°
 Länge:    1750 mm
 Breite:    1500 mm
 Höhe:    1200 mm
 Einlaufhöhe:    670 - 870 mm stufenlos einstellbar
 Gewicht:    590 kg
 Antrieb:    1,1 KW, 400 Volt, 3-ph.

Montagevorbereitung mit System – wie von Meisterhand

Elektro-Hydraulische Ausklinkeinheit EHAFalzabschlüsse an Dach und Wand erfordern viel Geschick und handwerkliches Können. Die Ausklinkeinheit EHA sorgt für schnellste, saubere und rissfreie Montagevorbereitung der profilierten Scharen. Durch die perfekte Form der Ausklinkung und die einfache Handhabung der Maschine ist jeder Bediener in der Lage materialschonende und wiederholgenaue Falzabschlüsse herzustellen.

Die runde Ausschnittform hat sich auf dem Markt durchgesetzt und wird als unterer bzw. oberer Falzabschluss an  
 
 

- Traufpunkt
- Dachknickpunkt
- Kehle
- Pultdach
- Fassadenfusspunkt
- Blende
- Ortgang
- Fenstersturz etc.

Dach
Gaube
Fassade
Brüstungen mit unterschiedlichen 
Schwerpunkten wie an

 

bei winkligen, konisch oder schräg verlaufenden Scharen verwendet.
 
 

Die Arbeitsfolge Ausklinken – Vortreiben – Umkanten kann für beide Verlegerichtungen auf in der EHA ausgeführt werden. Über die elektronische Steuerung wird die Arbeitsfolge vorgewählt, jeder Arbeitsgang kann auch einzeln angewählt werden. Jeder Werkzeugschritt wird über einen Fußschalter ausgelöst.

 


Umkanten

     
 
Ausklinken: 

Die gewünschte Ausklinktiefe wird an einem Tiefenanschlag mit Verstellbereich von 20 – 80 mm voreingestellt und die profilierte Schare an den Anschlag vorgeschoben. Bei parallelen de Scharen Über- und Unterdeckungsseite gleichzeitig ausgeklinkt. Schräge oder konische oder Pass-Scharen werden an jeder Profilseite einzeln ausgeklinkt.

 
Vortreiben: 
An der Überdeckungseite wird mit einem Treibwerkzeug der Umschlag hergestellt.
 
Umkanten: 

Segmentelemente mit Schnellverstellung in Oberwange, Biegewange und Auflagetisch sind für die Kantungen eingebaut. Die Umkantlänge zwischen 15 und 45 mm, sowie Winkel von 0 – 170 ° sind einstellbar. Es kann nach hinten wie auch nach vorne gekantet werden. Zusätzlich können mit der Kanteinheit auch andere Kantungen wie Kassetten, Rautenumschläge, Kantungen für Spiegeldeckung usw. rationell und sauber ausgeführt werden.

     

Für kurze Scharen ab 200-400 mm Länge steht eine Spannvorrichtung, die von aussen bedient wird, zur Verfügung.