Profilovací stroj SPM 30/80 LM-HYT

 
Technische Daten :
 Materialdicken:    NE-Metalle bis 0.8mm | Stahl bis 0.7mm | Edelstahl bis 0.5mm Dicke
 NE-Metalle 0,9 und 1,0 mm durch Profilspaltänderung möglich
 Breitenverstellung:    290 – 880 mm im Einlauf / 220 – 810 mm Achsmass
 Länge:    1800 mm ohne Abcoiler/Abhaspel
 Breite:    1500 mm betriebsbereit
 Höhe:    1200 mm
 Einlaufhöhe:    890 mm
 Gewicht:    660 kg
 Antrieb:    0,37/1,5 KW, 400 Volt, 3-ph

Die robuste, leistungsstarke Profiliermaschine auf dem Grundmodul der SPM 30/80 aufgebaut, wird höchsten Anforderungen gerecht. Sie ist für Werkstatt- und Baustellenbetrieb einsetzbar und stellt das Falz-Profil für Winkel- und Doppelstehfalz her. Durch den automatischen Trennschnitt ist diese Version für die Produktion von Scharen sehr interessant. Speziell für kurze Längen bei Blenden und Fassaden überzeugt die Leistungsfähigkeit und Schnelligkeit.

           
Die SPM 30/80-LM-HYT hat folgende Ausstattungsmodule:
 
 

Profiliermaschine SPM 30/80

• LM – elektronische Längenmessung in mm-Teilung mit Antrieb in 2 Geschwindigkeiten, mit sanftem An- und Auslauf und hoher Längengenauigkeit

• HYT – Hydraulische HSS -Segmentmessertrenneinrichtung mit automatischem Trennschnitt, für alle Metalle einsetzbar. Mit gehärteten Profilführungen für einen grat- und verwindungsfreien   winkligen Schnitt. Diese werden bei der Breiteneinstellung der Profiliermaschine automatisch in   Position gebracht. Die Schneidleisten können 4-seitig verwendet werden, Schneidmesser sind   nachschleifbar. Eine automatisch zugeschaltete Tropfenschmierung verhindert einen Materialaufbau auf den Schneiden.

Zusätzlich können folgende Ausstattungselemente, auch nachträglich angebaut bzw. verwendet werden:
• RS - Rollenschere für Quertrennung vor dem Profilieren, für Verschnittoptimierung

• LS - Längstrennung mit Rollenschere

• QA-45 - Querteilanlage bis 45° beidseitig schwenkbar

• Sicken - 2 Längssicken 25 x 0,5 mm

• Stauchen - Stauchrollen für konkave Scharen ab 3 m Radius

Beim Arbeiten vom Coil für parallele Scharen wird die Länge programmiert, die Maschine gestartet und die vorgewählte Länge profiliert. Nach dem Stopp erfolgt die Trennung der Schare automatisch mit der hydr. Trenneinrichtung. Nach Betätigen des Startschalters wird die nächste Schare hergestellt.

Schräge oder konisch zugeschnittene Metallbahnen und Anschlussscharen mit je 2 Unter- bzw. Überdeckungen werden in 2 Profilierdurchgängen hergestellt.

             

Bei einseitigem Profilieren ist das kleinste erreichbare Achsmass 50 mm. Durch das speziell aufeinander abgestimmte Profilrollensystem ist es möglich, einseitig zu profilieren ohne Verwendung von Hilfsmittel. Es ist darauf zu achten, dass das Material vollflächig an der Einlaufführung anliegt und leicht abgestützt wird.

In 7 Verformungsstufen erfolgt eine schonende und spannungsarme Profilierung. Beschichtete und lackierte Bleche werden ohne Oberflächenbeschädigung profiliert. Die Profilrollen werden über ein Zahnradsystem angetrieben. Eine Mittenauflage verhindert ein Durchhängen der Metallbahn bei breiten Blechen. Durch ein Spindelsystem mit Skala können die Einlaufanschläge auf jedes Material optimal, schnell und problemlos eingestellt werden.

Auf unterschiedliche Materialdicken passt sich die Profilrolleneinheit durch ein Drucksystem automatisch an. Die SPM 30/80-LM-HYT ist sehr mobil und variabel. Mit je 2 gebremsten Lenkrollen und Bockrollen ausgestattet, ist die Maschine leicht zu bewegen. Die Maschine kann mit Kran oder Stapler transportiert werden.

  Mögliche Sondervarianten:
SPM 30/80-LM-HYT für Profilhöhe 32 mm
SPM 30/80 LM-HYT, breite Ausführung

Lieferbares Modul: • Guideboy

  

Der Schlebach Guideboy ist die ideale Führungshilfe für das einseitige Profilieren von konischen oder parallelen Scharen.

Durch das speziell angeordnete Rollenpaar wird die Schare immer am Einlaufanschlag gehalten. Eine zusätzliche Führung der Schare im Einlaufbereich ist somit nicht erforderlich.

Der Schlebach Guideboy kann auf alle Profiliermaschinen ab Bj. 1994 ( neuer Rollensatz) auch nachträglich montiert werden.